Einheit Story Points?

Nach der Frage um den Sinn des Schätzens und den Storys der Größe 1 drehte sich die dritte Frage, die ich auf der Agile World diskutieren durfte, war ob Schätzgrößen Einheiten haben oder nicht. Mike Cohn schreibt in seinem Blog, dass die Größe von Backlog Items eine nicht spezifizierte Funktion aus Risiko, Aufwand und Unsicherheit […]

User Stories der Größe 1

Nach der Agile World hatte ich mit einem Artikel über Schätzereien begonnen, eine Diskussion auf der diesjährigen Agile World auszuwerten. Heute möchte ich den angekündigten zweiten Artikel präsentieren, der sich mit der Frage beschäftigt: Wie praktikabel sind absolute Aussagen? Im Zusammenhang mit dem Verzicht auf Schätzen hat mich die Aussage, dass User Stories, die größer […]

Schätzereien

Auf der Agile World hatte ich in diesem Jahr eine extrem spannende Diskussion zum Thema Schätzen. Es ging im Wesentlichen um drei Fragen: 1. Ist Schätzen sinnvoll? 2. Wie praktikabel sind absolute Aussagen? 3. Sind Schätzgrößen einheitenlos? Meine Gedanken zu diesen drei Fragen möchte ich hier noch einmal zusammenfassen – vielleicht sind sie ja für […]

Vortrag auf den Agile Testing Days 2013

Gestern hielt ich einen Vortrag auf den Agile Testing Days. Das Thema war: Planning Pattern for Agile Testers. In den letzten Jahren habe ich bei einger ganzen Reihe von Teams einige Pattern entdeckt, die bei der Integration von Testern in agilen Teams hilfreich sind. Sehr oft stehen Teams vor dem Problem, dass die üblicherweise gelehrten […]

Mike Cohn: User Stories Applied

User Stories Applied ist nach wie vor das Standard-Werk, wenn es um das Erstellen, Verwalten und Schätzen von User Stories geht. Mike Cohns Buch ist für Anfänger, die gerade beginnen, sich mit User Stories zu beschäftigen, ebenso gut geeignet wie als Inspriration für alte Hasen. Im ersten, einführenden Teil erklärt der Cohn, was User Stories […]

Das I in INVEST – wie unabhängig können User Stories sein?

Heute hatte ich eine sehr spannende Diskussion. Es ging um das INVEST-Paradigma für User Stories, speziell um das I in INVEST. Das I steht für independent, also unabhängig. Gute Stories sollen genau das sein: unabhängig. Während der Diskussion ist mir bewusst geworden, dass das I in INVEST mindestens ebenso häufig falsch interpretiert wird, wie das […]

User Story Pattern: Teile und Herrsche

In meinem zweiten Artikel zum Thema Story Pattern möchte ich auf ein Problem eingehen, das mir vor kurzem bei einem Kunden begegnet ist. Es gibt eine große Menge von auf den ersten Blick eher klein erscheinenden Änderungen an meinem Produkt, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, z.B. einem Messeauftritt, fertig gestellt sein müssen. Die Liste […]

User Story Pattern: Teilen nach Schnittstellen

Dass User Stories dem INVEST-Prinzip genügen sollen, ist keine Neuigkeit und leicht zu verstehen. Wie man es in der Praxis erreichen kann, dass Stories diesen Prinzipien entsprechen, ist schon schwieriger. Sucht man bei Google nach Pattern für Story Schnitt findet man eine ganze Reihe von Ideen und Empfehlungen. Ich möchte in einigen kurzen Artikeln einige […]