ScrumMaster – Coach, Servant, Leader, …

Vor einiger Zeit hat mich ein Kollege auf einen sehr spannenden Artikel von Tobias Mayer hingewiesen. Da ich zu diesem Zeitpunkt gerade die Rolle des ScrumMaster für ein Team inne hatte, ist so eine Überschrift „Delete [ScrumMaster]“ natürlich erstmal irritierend [1]. Tatsächlich gehört die Rolle des ScrumMaster zu den am meisten missverstandenen Rollen in der […]

Vortrag auf der Agile World 2013

Das Programm für die Agile World 2013 wurde gestern vorgestellt und mein Vortrag wurde angenommen. Am 28.06.2013 spreche ich im Track Transformation – Erfahrungen und Konzepte über Agile Softwareentwicklung im Tien Shan. Der Vortrag dreht sich um interkulturelle Einflüsse bei verteilter Softwareentwicklung und Möglichkeiten, räumliche Distanzen zu überwinden. Natürlich erkläre ich die Konzepte basierend auf […]

Das I in INVEST – wie unabhängig können User Stories sein?

Heute hatte ich eine sehr spannende Diskussion. Es ging um das INVEST-Paradigma für User Stories, speziell um das I in INVEST. Das I steht für independent, also unabhängig. Gute Stories sollen genau das sein: unabhängig. Während der Diskussion ist mir bewusst geworden, dass das I in INVEST mindestens ebenso häufig falsch interpretiert wird, wie das […]

User Story Pattern: Teile und Herrsche

In meinem zweiten Artikel zum Thema Story Pattern möchte ich auf ein Problem eingehen, das mir vor kurzem bei einem Kunden begegnet ist. Es gibt eine große Menge von auf den ersten Blick eher klein erscheinenden Änderungen an meinem Produkt, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, z.B. einem Messeauftritt, fertig gestellt sein müssen. Die Liste […]

New, In Progress, Done – mehr nicht?

Ein Scrum Board kennt drei Zustände für Aufgaben, die im Sprint ausgeführt werden müssen. Nach dem Sprint Planning sind alle Aufgaben im Zustand „New“. Die so überschriebene Spalte des Scrum Boards repräsentiert das Sprint Backlog. Von links nach rechts sind die Aufgaben themenweise gruppiert und von oben nach unten sind die Themen priorisiert. Sobald jemand […]

User Story Pattern: Teilen nach Schnittstellen

Dass User Stories dem INVEST-Prinzip genügen sollen, ist keine Neuigkeit und leicht zu verstehen. Wie man es in der Praxis erreichen kann, dass Stories diesen Prinzipien entsprechen, ist schon schwieriger. Sucht man bei Google nach Pattern für Story Schnitt findet man eine ganze Reihe von Ideen und Empfehlungen. Ich möchte in einigen kurzen Artikeln einige […]

Schätzungen im Sprint-Planning

Lohnt es sich, im Sprint-Planning Stunden für Tasks zu schätzen? Die Frage diskutiere ich immer wieder mit Teams, denn in der Regel ist es eines der ersten Dinge, die ich Teams abgewöhne. Der Verzicht auf die Schätzung von Stunden für einzelne Tasks im Planning führt eigentlich immer zu einem besseren weil fokussiertem Planning. Warum man […]

Burndown Charts im Sprint?

Diese Woche habe ich mich mit einem Kunden über den Nutzen von Burndown Charts zum Messen des Fortschritts eines Sprints unterhalten. Die Diskussion war sehr interessant, daher möchte ich die Essenz daraus in diesem Artikel teilen. Ausgangspunkt war dass in einem Scrum-Projekt gemessen werden sollte, ob das Sprint-Ziel in Gefahr ist. Die altbekannte These „Was […]

Was zwischen Planning I und Planning II passiert

Die meisten Teams, denen ich bisher begegnet bin, teilen das Sprint Planning in einen ersten und einen zweiten Teil. Im ersten Teil stellt der Product Owner die Items aus dem Backlog vor, die im den nächsten Sprint entwickelt werden sollen. Das Team hat die Möglichkeit fachliche Fragen zu stellen und der Product Owner antwortet. Im […]

Roman Pichler: Scrum

Roman Pichers Buch Scrum – Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen liefert auf knapp 170 Seiten einen umfassen Einstieg in das Thema Scrum. Zunächst beginnt das Buch Gründe für und Mythen über Scrum zu erklären – und verschweigt nicht, dass Scrum kein Allheilmittel für Projekte in Schieflage ist, sondern harte Arbeit von allen am Projekt Beteiligten verlangt. […]