openSUSE: Redmine Update auf 1.4.6

Redmine steht ab sofort in der aktuellen Version 1.4.6 für die aktuellen openSUSE-Versionen zur Verfügung.
Das RPM ist mit SQLite unter openSUSE 12.1 getestet.

Die Version 1.4.6 von Redmine setzt Rails 2.3.14, Rack 1.1.1 sowie RubyGems <= 1.8 voraus. Außerdem wird für Redmine 1.4.x noch Ruby OpenID benötigt, dass in der Version 2.1.8 ebenfalls in meinem Repository verfügbar ist.

Wichtig: Wenn Redmine aus den openSUSE Repositories installiert werden soll, muss das das Repository home:gerritbeine:ruby eine höhere Priorität haben, als das Repository devel:languages:ruby:extensions. Höhere Priorität bedeutet einen niedrigeren Zahlenwert in der Repository-Verwaltung!

Die aktuelle Rails Version kann aus dem Ruby-Repository des Build Service bezogen werden.

openSUSE: Redmine 2.0.4 zum Testen verfügbar

Redmine steht ab sofort in der aktuellen Version 2.0.4, für die aktuellen openSUSE-Versionen zur Verfügung. Ich freue mich über Feedback und Tests des Packages, das als Package redmine2 auf dem Repository http://download.opensuse.org/repositories/home:/gerritbeine:/ruby/ installiert werden kann.

Die Version 2.0.4 von Redmine setzt Rails 3.2.6 und Rack 1.1.1 sowie RubyGems <= 1.8 voraus. Die aktuellste Rails Version kann dabei aus dem Ruby-Repository des Build Service bezogen werden.

Redmine 2.0.4 wird die letzte Version von Redmine 2.0 sein, zukünftig wird nur noch Redmine 2.1 weiterentwickelt werden. Die Probleme mit dem Startscript, die bei Version 2.0.3 aufgetreten sind, sind hoffentlich gefixt.
Dennoch bitte ich um Tests und Feedback.

Sobald das Paket stabil ist, werde ich das Update auf Version 2.1.3 angehen und die Konfiguration für mod_passenger vorbereiten.

openSUSE: Redmine Update auf 1.4.5

Redmine steht ab sofort in der aktuellen Version 1.4.5 für die aktuellen openSUSE-Versionen zur Verfügung.
Das RPM ist mit SQLite unter openSUSE 12.1 getestet.

Die Version 1.4.5 von Redmine setzt Rails 2.3.14 und Rack 1.1.1 sowie RubyGems <= 1.8 voraus. Die aktuellste Rails Version kann dabei aus dem Ruby-Repository des Build Service bezogen werden.

openSUSE: Redmine 2.0.3 zum Testen verfügbar

Redmine steht ab sofort in der aktuellen Version 2.0.3, für die aktuellen openSUSE-Versionen zur Verfügung. Ich freue mich über Feedback und Tests des Packages, das als Package redmine2 auf dem Repository http://download.opensuse.org/repositories/home:/gerritbeine:/ruby/ installiert werden kann.

Die Version 2.0.3 von Redmine setzt Rails 3.2.5 und Rack 1.1.1 sowie RubyGems <= 1.8 voraus.

Die aktuellste Rails Version kann dabei aus dem Ruby-Repository des Build Service bezogen werden.