UML

Dieser Kurs vermittelt die Unified Modelling Language UML als grundlegendes Werkzeug zur Analyse und zum Design von Softwareapplikationen. Die Teilnehmer lernen, wie sie Anwendungsfälle in UML Diagrammen modellieren und diese Schritt für Schritt in Konzepte, Architektur- und Designmodelle überführen. Alle sieben Strukturdiagramme und sieben Verhaltensdiagramme der UML 2 werden anhand eines durchgängigen Beispiels behandelt. Hinweise auf die praktische, werzeugunterstützte Anwendung unter Verwendung von Code-Generatoren bzw. Reverse-Engineering schließen den Kurs ab.

Zielgruppe

Entwickler, Software-Architekten, Projektleiter

Voraussetzungen

Grundlegendes Verständnis von objektorientierten Konzepten (wie Klassen und Vererbung).

Inhalt

  • Hintergründe zur UML
  • Übersicht der Diagrammtypen
    • Strukturdiagramme
    • Verhaltsdiagramme
  • Analyse
    • Geschäftsobjektmodellierung
    • Anwendungsfalldiagramme (Use Cases)
    • Fachklassenmodellierung
  • Design und Architektur
    • Zusammenhang Analyse und Design
    • Verteilungsdiagrammee
    • Komponentendiagramme
    • Kompositionsstrukturdiagramme
  • Implementierungsmodelle
    • Paketdiagramme
    • Klassendiagramme
    • Objektdiagramme
  • Entwurfsmuster
    • Modellierung in UML
    • Erkennen in Modellen
  • Verhaltensmodellierung
    • Zustandsdiagramme
    • Aktivitätsdiagramme
    • Kommunikationsdiagramme
    • Sequenzdiagramme
  • UML Metamodell
    • UML Profile
  • UML Werkzeuge
    • Modellierungswerkzeuge
    • Code Generierung
    • Reverse Engineering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.