Technical Debt: Vortrag auf der SEACON 2014

Mein Vortrag zum Thema Technische Schulden – Reden wir drüber! wurde für die SEACON 2014 angenommen.

Technical Debt ist für Software-Entwickler die unangenehmste Form von Schulden. Trotzdem entstehen sie, jeden Tag, in jedem Projekt. Der Vortrag bietet Software-Entwicklern und Software-Architekten eine Anleitung, wie sie mit Projektleitern und Managern über dieses Thema sprechen können. Zu hohe Kopplung kann die Ursache eines zu niedrigend Incoming Cash Flows sein, ebenso wie die zyklomatische Komplexität mit der Total Cost of Ownership korrelliert. Auf amüsante Weise wird erklärt, wie sich für jede Ursache von Technical Debt ein Weg finden lässt, diese mit betriebswirtschaftlichen Begriffen so darzustellen, dass auch ein Manager das Problem begreifen kann. Denn wenn der Manager nicht zum Entwickler kommt, muss der Entwickler eben zum Manager gehen.

Ich freue mich schon sehr auf die Konferenz, auf der ich zum ersten Mal als Mitarbeiter der adesso AG sprechen werde.

0 Kommentare bei „Technical Debt: Vortrag auf der SEACON 2014

  1. Ich werde nicht auf der SEACON sein, aber eine direkte Verbindung zwischen zyklomatischer Komplexität und Total Cost of Ownership – diese These würde mich auch mal interessieren.

    1. Die These ist nicht 100% ernst zu nehmen.
      Der Vortrag soll ja auch amüsante Elemente enthalten.
      Aber dass die TCO von Software durch messbare Aspekte beeinflusst wird, lässt sich mit meinen Erfahrungen durchaus belegen.
      Diese sind allerdings nicht empirisch-wissenschaftlich fundiert, sondern einfach nur das Resultat von 15 Jahren Projektarbeit in ganz Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.