openSUSE: Redmine Update auf 1.4.6

Redmine steht ab sofort in der aktuellen Version 1.4.6 für die aktuellen openSUSE-Versionen zur Verfügung.
Das RPM ist mit SQLite unter openSUSE 12.1 getestet.

Die Version 1.4.6 von Redmine setzt Rails 2.3.14, Rack 1.1.1 sowie RubyGems <= 1.8 voraus. Außerdem wird für Redmine 1.4.x noch Ruby OpenID benötigt, dass in der Version 2.1.8 ebenfalls in meinem Repository verfügbar ist.

Wichtig: Wenn Redmine aus den openSUSE Repositories installiert werden soll, muss das das Repository home:gerritbeine:ruby eine höhere Priorität haben, als das Repository devel:languages:ruby:extensions. Höhere Priorität bedeutet einen niedrigeren Zahlenwert in der Repository-Verwaltung!

Die aktuelle Rails Version kann aus dem Ruby-Repository des Build Service bezogen werden.

0 Kommentare bei „openSUSE: Redmine Update auf 1.4.6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.